Social Media ist keine Zeiterscheinung mehr, sondern ein wichtiges Instrument in der Kommunikation mit Zielgruppen. Für Veranstalter und Ticketanbieter eröffnen sich damit neue Möglichkeiten, näher an die Fans und Interessenten für Konzerte und sonstige Events zu kommen.

Social Media ist aktuell mehr als nur ein zusätzlicher Weg für den Ticketabsatz. Hier lassen sich neue Fangemeinden und Zielgruppen aufbauen und begleiten. Wer sich für Social Media entscheidet, muss auf Kontrolle verzichten, kann aber vom Dialog profitieren.

Im Web 2.0 gestalten die User die Kommunikation. Als Veranstalter wird man somit ein integrierter Bestandteil der internen Kommunikation der Interessenten-Gruppe. Mit allen Vor- und Nachteilen: Gefällt dem Käufer ein Event oder Service, teilt er es seiner Gruppe über seine Social Media-Plattformen mit, gefällt es ihm nicht, wird er es wahrscheinlich intensiver und weitläufige darüber berichten. Und sein Netzwerk wird die Botschaften intern rasend schnell weiter verbreiten.

Social Media ist ein extrem dynamisches Feld. Allein in den letzten 2 Jahren erlebte die Kommunikation in diesem Bereich einen User-Zuwachs von über 1000 Prozent.

Was bedeutet das für den Bereich Ticketing und Veranstaltungsmanagement? Wie kann man diese Plattformen für den Vertrieb und das Marketing nutzen? Was bedeutet das für ein Ticketing-System?

Diese extrem spannenden Fragen gilt es zu beantworten. Auch hier behalten wir die aktuelle Entwicklung im Auge und informieren Sie mit weiteren Beiträgen in unserem Blogbereich.

Wir verwenden Cookies, um den Besuch dieser Website so angenehm wie möglich zu gestalten. Informationen zu unserer Datenschutz-Politik, zu Cookies und wie Sie sie ablehnen finden Sie unter Datenschutz

OK, einverstanden